Janz zu ihren Diensten, keenigliche Hoheit. Setzen se sich ma jemütlich
auf ihren Allerwertesten und jenießen se det scheene Baalin!

Der Name des Cafe Wilhelm ist zwar von drei berühmten Berliner Zeitgenossen inspiriert – dem Erbauer des Bode-Museums Wilhelm von Bode, dem Forscher und Entdecker Wilhelm von Humboldt und natürlich seiner Hoheit König Friedrich Wilhelm III – ansonsten aber gehts bei uns ganz ohne Hacken-Knallen und Hofknicks zu, und der Gast ist bei uns König.

Den besten Beweis dafür liefern unsere königlichen Kuchen und Torten, die alle speziell für’s Wilhelm angefertigt werden, trotzdem für jeden erhältlich sind und im Umkreis ihresgleichen suchen. – Kleines Beispiel gefällig? Bei uns gibt es Schlesische Buttercremetorte, Schwarzwälder Kirschtorte, Haselnuss-Krokant-Torte, Schokoladentorte, Marzipantorte, Ouarktorte, Bienenstich, russischen Zupfkuchen, Kokos-Kirsch-Kuchen, Plaumen-Streuselkuchen, bayrischen Nusskuchen und noch einiges mehr...

Situiert ist das Wilhelm zwischen der geschäftigen Friedrichstrasse, der bunten Oranienburger Strasse und dem quirligen Hackeschen Markt, direkt gegenüber vom Pergamon-Museum und ist somit für eine Rast nach dem Besuch der Museums-Insel bestens geeignet. Im Sommer gibt es einen extra-Eisverkauf, W-LAN dafür das ganze Jahr über.

Und das Schöne ist, man kann uns auch für Veranstaltungen buchen: Ob Menu oder Buffet: Unser Catering ist zu 100% aus Eigenproduktion und ob sie nun eine Feier für 50 Gäste ausrichten oder 15 handverlesene Freunde bewirten: Wir finden für sie die ideale Speisenfolge und bieten den Rundum-Glücklich-Gastgeber-Service!